Via München nach Baden-Baden

Europas Elite zu Gast in München - 50 Jahre nach den Olympischen Sommerspielen findet in der bayerischen Landeshauptstadt wieder ein riesiges Sportfest in statt. Zwar nicht in ganz so großem Rahmen wie 1972, aber bei den European Championships (11. bis 21. August) werden erstmals in neun Sportarten an einem Ort…
weiterlesen ...

Invictus Games: „Sport ist wie Urlaub“

Große Emotionen boten die Invictus Games im niederländischen Den Haag. Sportlich gewann das deutsche Team eine Goldmedaille durch Alexander Ulrich im Diskuswerfen. Doch mehr als Erfolge zählte der Teamgeist und das Miteinander. Dies soll auch bei den kommenden Invictus Games 2023 in Düsseldorf so sein. Einen Medaillenspiegel sucht man bei…
weiterlesen ...

Rückschlag für Deutschlands Ironman-Helden

Die mächtigen roten Felsen von Snow Canyon werden die Weltbesten einen Teil des Weges begleiten und die Kulisse bieten für Dramen, Kämpfe, die Erfüllung und das Zerbrechen von Träumen. Am 7. Mai, dann, wenn sich nach pandemiebedingter zweieinhalbjähriger Pause erstmals wieder die stärksten Langdistanztriathleten zur Ironman-WM treffen. „Es wird wehtun,…
weiterlesen ...

Mannschaft des Jahres setzt Siegeszug fort

Schnell, schneller, unschlagbar - der Deutsche Bahnrad-Vierer der Frauen brillierte bei seinem ersten großen Auftritt 2022 und ließ seinen Gegnerinnen in der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung beim Nationencup-Auftakt in Glasgow nicht den Hauch einer Chance. Die Mannschaft des Jahres 2021 mit Franziska Brauße, Lisa Klein, Laura Süßemilch und Mieke Kröger dominierte im Chris-Hoy-Velodrom…
weiterlesen ...

„Mannschaft des Jahres“ on the road again

„Die faulen Tage sind vorbei“, formulierte es Lisa Brennauer so nett, denn auch die Fahrerinnen der „Mannschaft des Jahres“ 2021, des hypererfolgreichen Bahnrad-Vierers, sind zurück im Rennmodus. So sitzen die rasanten Gold-Girls Brennauer, Lisa Klein, Franziska Brauße, Laura Süßemilch und Mieke Kröger zum Teil seit Februar wieder für ihre Straßenteams…
weiterlesen ...

Abschied von Dieter Gruschwitz

Das „Sportler des Jahres“-Team trauert um Dieter Gruschwitz – und wünscht der Familie viel Kraft in einer dramatischen Situation. Der langjährige Hauptredaktionsleiter Sport des ZDF verstarb mit 68 Jahren – an den Folgen eines schlimmen Skiunfalls. Der frühere Judoka war ein ausgeprägter Team-Player. In der Mainzer Redaktion ebenso wie bei…
weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.