Wirbelsturm Florence verhinderte WM-Titel Nummer zehn

An der erfolgreichsten Reiterin der Welt aller Zeiten führte auch bei den Weltreiterspielen kein Weg vorbei. In Tryon (North Carolina) sicherte sich die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth im September ihre Weltmeistertitel Nummer acht (Mannschaft) und neun (Grand Prix Special). Dass nicht noch die Nummer zehn dazukam, lag an Wirbelsturm Florence,…
weiterlesen ...

Simone und Alice im Wunderland

Bei der Siegerehrung kullerten die Freudentränen und auch danach war Simone Blum noch längere Zeit fassungslos. Als allerletzte Starterin bei den Weltreiterspielen im amerikanischen Tryon sicherte sich die 29-jährige Springreiterin aus Zolling Goldmedaille und Weltmeistertitel. „Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich hab’s noch gar nicht begriffen. Alles erscheint…
weiterlesen ...

Das war‘s: Robert, die Oma und das zerrissene Trikot

  • Publiziert in Sdj News
Zum Abschied hieß es Harting vor Harting. Doch während Sieger Christoph beim „letzten Schrei“ der Diskusriesen-Brüder eher die Nebenrolle zugedacht war, richteten sich aller Augen auf Bruder Robert. Im Berliner Olympiastadion feuerten und feuerten Tausende  (45.000 waren es offiziell) den Hünen mit der rund Scheibe ein letztes Mal an. Der…
weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok