Hans Fassnacht - vor 50 Jahren Sportler des Jahres

Im Wasser fühlte sich Hans Fassnacht einst am wohlsten. Das war Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre, als er einer der weltbesten Schwimmer war. Der in Bad Rappenau-Wollenberg geborene und in Mannheim aufgewachsene Badener verbesserte die Weltrekorde über 400 Meter Freistil (4:04,0 Minuten) und 200 Meter Schmetterling (2:03,3), schwamm 22…
weiterlesen ...

Und der (ewige) Wiede sei mit Ihnen…

Ein wenig ist es so, als hätte man zuvor bei „Erlebnis Reisen“ die Variante  „mit Vergnügungszuschlag“ gewählt. Mit der Option um Verlängerung und eventuell abschließender Nordland-Exkursion nach Dänemark. Denn die unglaubliche Rundreise der deutschen Handballer durch die pickepacke vollen Arenen der Republik geht weiter: Was im Hexenkessel von Berlin begann,…
weiterlesen ...

Und jetzt, Handball-Deutschland? – „Kölle Alaaf“

Der Hexenkessel von Berlin ist passé. Und was jetzt, Handball-Deutschland? Ganz einfach: „Kölle Alaaf!“ Fast schon in Sichtweite der närrischen „fünften Jahreszeit“ wollen Bundestrainer Christian Prokop und seine Ballwerfer auch die fast 20.000 Zuschauer fassende Arena in der Domstadt, Handball-erprobt durch das jährlich stattfindende „EHF Final Four“, in Entzücken versetzen.…
weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok