„Sie sind also der Renner“

Ehemaliger Weltklassesprinter Heinz Fütterer wird 85 – Den Tag beginnt Heinz Fütterer seit eh und je mit der Lektüre der Badischen Neuesten Nachrichten. „Das war schon immer so und daran wird sich auch nichts mehr ändern“, sagt der Illinger, der in seiner Glanzzeit als schnellster Mann der Welt galt. 1954…
weiterlesen ...

Ironman-Weltmeister mit Vaterdienst

„Ich habe so gelitten, es war die Hölle“, klagte Ironman-Weltmeister Jan Frodeno nach insgesamt 226 Kilometern in den Beinen. Erschöpft ließ sich der Ausnahmeathlet von den beiden Triathlon-Legenden Mark Allen und Dave Scott im Ziel von Kona stützen. Der  Sportler des vergangenen Jahres hatte seinen Titel beim härtesten Langdistanz-Rennen der…
weiterlesen ...

Die Paralympics: Gelebte Inklusion

Zwei aufregende Jahre für den Sport in Südamerika, in Brasilien, ganz explizit in Rio de Janeiro sind am Sonntagabend mit einer  bewegenden Abschluss-Zeremonie unter dem Corcovado zu Ende gegangen:  Erst die Fußball-Weltmeisterschaft vor zwei Jahren, dann die Olympischen und schließlich die Paralympischen Spiele ließen die Welt des Sports und den…
weiterlesen ...

Angelique Kerber…

…Baden-Baden als neuer Centre Court? In der historischen Romanreihe „Angelique“ ist die Titelheldin eine Figur, die zur Zeit des „Sonnenkönigs“ Louis Quatorze durch unbändigen Willen ihr Schicksal bestimmt und es in die Hand nimmt. Ob die junge Frau Kerber gleichen Vornamens im Jahr 1988 als neue Erdenbürgerin von ihren Eltern…
weiterlesen ...

Olympia 2016: Eine Bilanz…

…(nicht nur) nach Medaillen! Die Rio-Reiser sind zurück, der segnende Christus über der brasilianischen Metropole hat (zumindest im übertragenen Sinne) seine ausgebreiteten Arme über den Athleten wieder geschlossen. Was bleibt nach 16tägigem Wettkampf-Stress aus der Sicht des Aufgebotes des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)? Misst man die ersten olympischen Spiele auf…
weiterlesen ...

Der Speer ist weg

Jetzt ist Christina nur noch Spitze! Lange war sie Deutschlands Speerspitze dieser Sportart gewesen. Bei vielen nationalen Titelkämpfen. Bei Welt- und Europameisterschaften. Ab sofort ist sie nur noch Spitze. Ohne Speer. Für ihre Familie, Ehemann Boris, Sohn Marlon, ihre Freunde, ihr Privatleben. Denn den Speer hat Christina Obergföll jetzt in…
weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.