Toyota-Flotte fährt „Sportler des Jahres“

Seit vielen Jahren fungiert Toyota als Auto-Partner der Gala „Sportler des Jahres“ in Baden-Baden. In diesem Jahr gehört zur Fahrzeug-Flotte auch ein rein elektrisches Modell – mit dem interessanten Namen „bZ4X“ (das bZ steht für „beyond zero“, also null Emissionen, und das „4X“ für die Geländefähigkeit). Das Auto mit dem…
weiterlesen ...

Noch ein Tag bis zum „Sportler des Jahres“

Live dabei sein: Auf dem „roten Teppich“ und bei der PK Am morgigen dritten Advent findet in Baden-Baden die 77. Proklamation der „Sportler des Jahres“ statt – und jeder Interessierte kann am heimischen Computer dabei sein, um ein bisschen „Live-Atmosphäre“ zu schnuppern. Regisseur Andreas Kazdepka fängt ab 17.30 Uhr mit…
weiterlesen ...

Noch zwei Tage bis zum „Sportler des Jahres“

 „Paris 2024“ – Das Fest-Menü für die „Sportler“-Familie Die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Paris werfen am Sonntag bei der Proklamation der „Sportler des Jahres“ in Baden-Baden auch kulinarisch ihre Schatten voraus. Die Gäste werden vom Team des Kurhaus-Restaurants HECTORS umsorgt und bewirtet und dürfen sich auf ein Menü…
weiterlesen ...

Noch drei Tage bis zum „Sportler des Jahres“

„Mainzelmännchen“ werkeln im und um den Bénazetsaal „Strukturiertes Chaos“ könnte der oberflächliche Betrachter das nennen, was sich seit zwei Tagen im Bénazetsaal des Kurhauses Baden-Baden abspielt. Über 85 Technikerinnen und Techniker des ZDF bringen die Location fernsehgerecht „auf Vordermann“. Außerdem gehören noch weitere 55 TV-Leute (Redaktion, Produktion, elf Kameras, vier…
weiterlesen ...

Wer ist für Sie SdJ-Favorit 2023?

Triathleten sehen sich gegenseitig auf dem obersten Podest Eine kleine Umfrage unter Athletinnen und Athleten, aktiv oder nicht mehr aktiv, zum Thema „Wer sollte Ihrer Meinung nach ,Sportler/Sportlerin/Mannschaft des Jahres‘ werden?“ brachte folgende interessante Antworten zu Tage: Patrick Lange (fünfmaliger Ironman-Sieger und „Sportler des Jahres 2018) entschied sich für Anne…
weiterlesen ...

„Radsportler des Jahres“ Nico Denz

Als Nico Denz im Alter von elf Jahren die Live-Übertragung der Tour de France im heimischen Wohnzimmer im Albtal bei St. Blasien verfolgte, fasste er den kühnen Entschluss, dort eines Tages selbst mitzufahren. Auch wenn seine Tour-Premiere noch auf sich warten lässt, hat er 2023 mit zwei Etappensiegen beim „Giro…
weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.