Giro und andere deutsche Radler-Träume

Am Samstag (8.Mai) startete die 104. Ausgabe des Giro d‘Italia in Turin mit einem Einzelzeitfahren und wird am 30.Mai in Mailand, ebenfalls mit einem Kampf gegen die Uhr, eben. Dazwischen liegen 21 Etappen über rund 3450 Kilometer und 47.000 Höhenmetern. Acht Bergankünfte und ein geschotterter Hauch von „Strade Bianche“. Ein…
weiterlesen ...

Der mit den Schmerzen ringt

Bei der letzten Sportler-Wahl wurde Frank Stäbler als Siebter eingestuft, konnte aber, wie fast alle Platzierten, nicht in Baden-Baden präsent sein. Aufgeschoben, zumal das Kurhaus von Baden-Baden derzeit noch als Impfzentrum dient. „Jeden Tag“, sagt der Europameister von 2020, „wird man mit der Pandemie konfrontiert“. Und fügt hinzu: „Das Leben…
weiterlesen ...

Ursel Happe: Zweimal „Sportlerin des Jahres“

Die deutsche Sport-Familie trauert: Ursula Happe, die erste Olympiasiegerin in Nachkriegs-Deutschland, ist im Alter von 94 Jahren in Dortmund friedlich eingeschlafen. Die Goldmedaillen-Gewinnerin im Schwimmen 1956 in Melbourne schrieb eine ungewöhnliche Geschichte, war sie doch bei ihrem Triumph in Australien bereits zweifache Mutter.  Ursula Happe, die zeitlebens und bis ins…
weiterlesen ...

Wiedergewählter Thomas Bach: Meister des Floretts und des Wortes

Es kam, wie es nicht anders kommen konnte: Ohne einen Gegenkandidaten zu haben und damit auch ohne die Befürchtung einer möglichen Wahlniederlage wurde IOC-Präsident Thomas Bach für weitere vier Jahre im Amt des obersten Olympioniken bestätigt. Den durch die Pandemie bedingten Umständen zufolge wurde der 67jährige ehemalige Weltklasse-Fechter per Videokonferenz…
weiterlesen ...

Nordische Ski-WM: Karl und die DSV-Adler spielten die erste Geige

Die DSV-Adler haben – wie so oft – die Bilanz der deutschen Starterinnen und Starter bei internationalen nordischen Großereignissen verschönt. Als am Wochenende die Weltmeisterschaften im Allgäu beendet waren und Oberstdorf seine Gäste verabschiedet hatten, leuchtete vor allem über der Heini-Klopfer-Schanze der Audi-Arena am Fuße des Schattenbergs goldener Glanz. Wo…
weiterlesen ...

Täve (90) feiert mit Holunder­beer­suppe

Immer wenn kurz vor dem „Sportler des Jahres“ ein Paket mit Dresdner Christstollen im Büro eintraf war klar: Gustav Adolf „Täve“ Schur und sein Radsportfreund Wolfgang Lichtenberg kommen nach Baden-Baden. Auch vom Concierge im Sportler-Hotel sehnlichst erwartet. Der sagte immer schon im Frühsommer: „Für Herrn Schur reserviere ich gleich wie…
weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.