Auf Jogi folgt Hansi

Raus aus dem Hamsterrad FC Bayern und rein in den überschaubaren Terminkalender-Job beim DFB: Was eigentlich nur noch als Formsache mit zu erledigenden „Kleinigkeiten“ galt, ist jetzt Fakt. Am Dienstag gab der Deutsche Fußballbund die Verpflichtung von Hansi Flick als Nachfolger von Joachim Löw im Amt des Bundestrainers bekannt. Der 56-Jährige, der mit den Münchenern in zwei Spielzeiten sieben Titel gewann, wird den gebürtigen Freiburger, der dieses Amt seit 2006 innehatte, nach der Europameisterschaft im Sommer beerben.

Der 61jährige Weltmeister-Coach von 2014 hatte seinen Rücktritt nach der EM in diesem Jahr bereits vor einigen Wochen bekannt gegeben. Flicks Vertrag ist vorerst bis 2024 datiert. In diesem Jahr richtet der DFB die Europameisterschaft aus. Als Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft 2014 und als Coach des Mehrfach-Titelträgers FC Bayern München 2020 gehörte der Nachfolger des „Bundes-Jogi“ Löw auch zweimal zu Deutschlands „Mannschaft des Jahres“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.