Malaika Mihambos A und O

Malaika Mihambo, „Sportlerin des Jahres“ von 2019 und 2020, erlebt eine Premiere – und startet am Wochenende beim Läufermeeting der „krummen Strecken“ (u.a. 150/300 m) in Pliezhausen/Württemberg. Im Interview mit dem „Reutlinger Generalanzeiger“ erläuterte die Weitsprung-Weltmeisterin ihren Plan: „Die Geschwindigkeit ist jetzt das A und O. Denn je schneller man beim Anlauf ist, desto weiter kann man springen.“ Regionale Meetings hält sie aktuell für „besonders wichtig, weil sie einfacher abzuhalten sind als größere Veranstaltungen.“ Im Hinblick auf Tokio hofft die 27-Jährige auf ein „individualisiertes Impfangebot über die Olympiastützpunkte. Wir vertreten Deutschland sportlich und daher wäre es schön, wenn das honoriert wird.“
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.