„Jogi“ Löw hört auf

In Baden-Baden war er immer ein gern gesehener Gast, vor allem natürlich im Jahr 2014 als Trainer des amtierenden Fußball-Weltmeisters. Jetzt hat Joachim „Jogi“ Löw seinen Rücktritt vom Amt des Fußball-Bundestrainers nach der Europameisterschaft in diesem Jahr bekannt gegeben. Ob Lichtgestalt oder Reizfigur: Der Mann aus Schönach bei Freiburg hat in 15 Jahren den deutschen Fußball in dieser Funktion geprägt wie nur wenige vor ihm. Als „Bundes-Jogi“ wird er auf dem Roten Teppich des Kurhauses nicht mehr in Erscheinung treten. Als Gast unter vielen Bekannten und Freunden aber wird der 61jährige beim Familienfest des Deutschen Sports immer willkommen sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.