Legende Laura und die olympische Hoffnung

Sie haben begonnen, die 32. Olympischen Sommerspiele in Tokio – mit zwölfmonatiger Verspätung. Erster Höhepunkt aus deutscher Sicht: der Einmarsch des Team D ins Nationalstadion der japanischen Metropole. Beachvolleyballspielerin Laura Ludwig, im letzten Dezember bei der Wahl „Sportler des Jahres“ als „Legende des deutschen Sports“ (mit Ex-Partnerin Kira Walkenhorst) ausgezeichnet,…
weiterlesen ...

Tokio 1964: Gemeinsam im Kalten Krieg

Die olympische Flamme lodert zum zweiten Mal in Tokio. Da lohnt sich ein Blick 57 Jahre zurück, als 1964 in der Hochzeit des Kalten Krieges zum letzten Mal vor einer langen Pause eine gemeinsame deutsche Mannschaft um die Medaillen kämpfte. Zu den Olympiasiegern gehörten der Rudervierer mit Steuermann vom RC…
weiterlesen ...

Dr. Baumann oft als letzte Rettung

„Was soll ich nur machen…?“ Der Hilferuf deutscher Olympia-Athleten erreicht Matthias Baumann mehrfach täglich. Er soll vor allem Ratschläge aus medizinischer Sicht zu Hygiene-Fragen vor dem Flug nach Tokio und den zu erwartenden Restriktionen vor Ort geben. Meist kann er helfen, wie so häufig, als zuständiger Mediziner für alle Radsport-Disziplinen,…
weiterlesen ...

Olympiasieger als Nachbar

„In Rio“, erinnert sich Christian Reitz „waren wir auch aufgrund der günstigen Sendezeiten mehr im Fokus als sonst.“ Und der Sportschütze nutzte das Gebot der Stunde: holte Gold mit der Schnellfeuerpistole. „Da hat auch mein Nachbar neben meiner Mietwohnung nachgefragt“, ob er tatsächlich mit einem veritablen Olympiasieger Tür an Tür…
weiterlesen ...

Olympia-Ambitionen auf Bahn und Straße

Aller guten Dinge sind 3, sagt man. Daran wird womöglich auch Weltklasse-Radsportlerin Lisa Brennauer denken. Die Allgäuerin peilt in Tokio olympisches Edelmetall an. Dies fehlt noch in ihrer glänzenden Medaillensammlung. Allein 13 Medaillen erkämpfte sie bei Welt- und Europameisterschaften. Eine Olympische wäre brillant. Nach der, für die damals 21-Jährige, sehr…
weiterlesen ...

Mit Weltrekord nach Tokio

Para-Sprinter Johannes Floors ist einer der schnellsten Läufer der Welt, seine Parade-Disziplinen sind die Kurzstrecken auf der Kunststoffbahn. Was er beim „Heimspiel“ des TSV Bayer 04 Leverkusen, bei „gesegneten“ Wetter-Bedingungen, eindrucksvoll bestätigte. Die 200 Meter in 21,04 Sekunden - Weltrekord. Das gibt Selbstvertrauen für die anstehenden Paralympischen Spiele in Tokio…
weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.