14. Team-Gold für Deutschland bei Olympia

„Wir sind ein Super-Team, haben Super-Pferde und sind Super-Reiter!“ Dorothee Schneider (Framersheim) schwärmte und lobte nach dem Grand Prix Special im Baji Koen Equestrian Park, der abschließenden Prüfung für die Mannschaftswertung in der Dressur, die deutsche Equipe in den höchsten Tönen. Drei Monate nach dem dramatischen Tod ihres Pferdes Rock’n…
weiterlesen ...

Durch Wellen und Walzen zu Gold

Ricarda Funk (29) aus Augsburg ist die erste Deutsche Olympiasiegerin dieser Sommerspiele in Tokio. Im Kanuslalom perfektionierte sie ihr Rennen - auf dem ausgesprochen schweren Kurs im Karsai Canoe Slalom Centre gelang der im Kreis Ahrweiler geborenen Kanutin der Gold-Coup. Mit einem Vorsprung von 1,13 Sekunden auf die zweitplatzierte Maialen…
weiterlesen ...

Peter Leissl (ZDF): Wie TV in Tokio funktioniert

Meine 17. Olympischen Spiele sind - höchstwahrscheinlich - die letzten vor Ort. Da möchte man doch gerne auch eine so interessante Kultur wie die japanische in vollen Zügen genießen. Dass das nicht möglich sein würde, war schon länger klar. Dass es aber aus Deutschland genauso möglich gewesen wäre, mit deutlich…
weiterlesen ...

Legende Laura und die olympische Hoffnung

Sie haben begonnen, die 32. Olympischen Sommerspiele in Tokio – mit zwölfmonatiger Verspätung. Erster Höhepunkt aus deutscher Sicht: der Einmarsch des Team D ins Nationalstadion der japanischen Metropole. Beachvolleyballspielerin Laura Ludwig, im letzten Dezember bei der Wahl „Sportler des Jahres“ als „Legende des deutschen Sports“ (mit Ex-Partnerin Kira Walkenhorst) ausgezeichnet,…
weiterlesen ...

Tokio 1964: Gemeinsam im Kalten Krieg

Die olympische Flamme lodert zum zweiten Mal in Tokio. Da lohnt sich ein Blick 57 Jahre zurück, als 1964 in der Hochzeit des Kalten Krieges zum letzten Mal vor einer langen Pause eine gemeinsame deutsche Mannschaft um die Medaillen kämpfte. Zu den Olympiasiegern gehörten der Rudervierer mit Steuermann vom RC…
weiterlesen ...

Dr. Baumann oft als letzte Rettung

„Was soll ich nur machen…?“ Der Hilferuf deutscher Olympia-Athleten erreicht Matthias Baumann mehrfach täglich. Er soll vor allem Ratschläge aus medizinischer Sicht zu Hygiene-Fragen vor dem Flug nach Tokio und den zu erwartenden Restriktionen vor Ort geben. Meist kann er helfen, wie so häufig, als zuständiger Mediziner für alle Radsport-Disziplinen,…
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.