Sportler des Jahres - März 2021

„Jogi“ Löw hört auf

In Baden-Baden war er immer ein gern gesehener Gast, vor allem natürlich im Jahr 2014 als Trainer des amtierenden Fußball-Weltmeisters. Jetzt hat Joachim „Jogi“ Löw seinen Rücktritt vom Amt des Fußball-Bundestrainers nach der Europameisterschaft in diesem Jahr bekannt gegeben. Ob Lichtgestalt oder Reizfigur: Der Mann aus Schönach bei Freiburg hat in 15 Jahren den deutschen Fußball in dieser Funktion geprägt wie nur wenige vor ihm. Als „Bundes-Jogi“ wird er auf dem Roten Teppich des Kurhauses nicht mehr in Erscheinung treten. Als Gast unter vielen Bekannten und Freunden aber wird der 61jährige beim Familienfest des Deutschen Sports immer willkommen sein.

weiterlesen ...

Vergoldetes Karriere-Ende

„Aufhören, solange ich vorne mitfahren kann“, mit diesem Statement beendete Selina Jörg ihre außergewöhnliche Snowboard-Karriere. Nach fast 15 Jahren, einer olympischen Silbermedaille sowie Gold und Bronze bei der WM 2021 in Slowenien. Welch‘ ein finale furioso für die 33-jährige Allgäuerin.  Im vergangenen Jahr hatte es Gold in Park City gegeben, anschließend half sie während der Pandemie Menschen aus der Hochrisikogruppe. Sie übernahm Kurierfahrten mit dem Lastenfahrrad. „Andere kämpfen ums Überlegen, während wir nur mit Einschränkungen unseres Alltags konfrontiert sind“, sagte sie. Ende Oktober wurde bei Selina Jörg dann selbst eine Infektion festgestellt. Fast aus der Quarantäne katapultierte sich die Snowboarderin dann in ihre letzte Saison.

weiterlesen ...

Teamwork makes the dream work

Gemeinsam sind die deutschen Skispringer*innen unschlagbar, das bewiesen sie erneut beim Mixed-Team Wettbewerb bei der Ski-WM in Oberstdorf. Denn: der neue Weltmeister ist auch der alte. So scheint der gemischte Teamwettbewerb, mehr oder weniger überraschend, die neue Lieblingsdisziplin der deutschen Schanzenbezwinger. Katharina Althaus, Karl Geiger, Markus Eisenbichler und Anna Rupprecht bescherten dem Deutschen Ski Verband die erste goldene Medaille bei diesem Heimspiel in Oberstdorf.
weiterlesen ...

Kämpfen für Silber

Die Nordischen Kombinierer um Eric Frenzel gewannen bei der Ski-WM im heimischen Oberstdorf Silber im Team-Wettbewerb. Terence Weber, Fabian Rießle, Eric Frenzel und Vinzenz Geiger kamen nach Österreich und vor Norwegen ins Ziel, nach einem taktisch anspruchsvollen Rennen. „Hart erkämpft und mit Silber sehr glücklich“, bestätigte auch Eric Frenzel nach dem Rennen. 

 
weiterlesen ...

Geiger fliegt zu Silber

Als erster Athlet des Deutschen Ski Verbandes gewann Karl Geiger die Silbermedaille bei der Heim-Weltmeisterschaft in Oberstdorf. Absolutes Heimspiel für Geiger, der für den SC Oberstdorf startet und die Silbermedaille auf der kleinen Schanze, nun mit seinen Teamkollegen feiern darf. 
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.