Sportler des Jahres - November 2021

Flicks weiße Weste: Zum Abschluss ein 4:1

Keine Fragen mehr an Radio Eriwan: Der fiktive Radiosender, der unter dem sozialistisch-kommunistischen Sowjet-Regime Zuhörerfragen „nach Gusto“ beantwortete, musste nach dem Abpfiff des letzten Qualifikationsspiels der deutschen Vorzeige-Fußballer zur WM in Katar Ende 2022 nicht mehr bemüht werden. 4:1 hieß es am Ende für das Team um Mannschaftskapitän Thomas Müller in der armenischen Hauptstadt. Der Münchener, unter Flick-Vorgänger Joachim Löw noch aufs Altenteil geschoben, erlebt gerade seinen dritten Frühling. Anstelle des zu Hause gebliebenen Bayern-Kollegen Manuel Neuer, durfte der Mittelfeldspieler die DFB-Vertretung in Eriwan aufs Feld führen.

weiterlesen ...

Deutsche Kufencracks gewinnen Heimturnier

Drei Spiele, drei Siege, dazu ein Riesenpott: Immer, wenn sich große Ereignisse wie Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele ankündigen, dann kommen die deutschen Kufen-Cracks so richtig in Fahrt. So wie auch von Donnerstag bis Sonntag vergangener Woche beim Deutschland-Cup. Erst ein sensationelles 4:3 über den (allerdings nicht kompletten und stark verjüngten) Weltmeister Russland. Danach ein in der Höhe des Ergebnisses täuschendes 3:0 über die Schweiz und schließlich ein abschließendes 4:1 im Endspiel über die Slowakei am Sonntag.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.