Noch zwei Tage bis zum „Sportler des Jahres“ – ISK-Büro wird zum „Bienenhaus“

 Der große Tag rückt immer näher – nur noch zwei Tage bis zur festlichen Gala rund um die Proklamation der Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres im Kurhaus Baden-Baden. Im Büro der Internationalen Sport-Korrespondenz (ISK), seit 1947 Veranstalter der Sportlerwahl, geht es zu wie in einem Bienenhaus, die Beteiligten geben sich die Klinke in die Hand, die Besprechungen häufen sich und die Telefone stehen nicht mehr still.

Sportler und Ehrengäste melden sich, buchen ihre Zimmer oder fragen nach dem Ablauf am Sonntagabend. Medienvertreter melden sich, äußern Interviewwünsche oder wollen andere Details wissen. Fast minütlich ändert sich der Platzierungsplan der zahlreichen Prominenten, dazwischen erfolgen Sitzungen mit Polizei und Security-Kräften, die Hostessen erhalten ihre Ausstattung und die Abholwünsche der Gäste an den Fahrdienst weitergegeben.

Erst am Sonntag, wenn die ersten Stars am roten Teppich vorfahren, wird’s im ISK-Büro ruhig – dann sind, bis auf den Telefondienst, alle an ihren Arbeits-Plätzen im Kurhaus, empfangen die frohgestimmten und erwartungsvollen Gäste oder kümmern sich um die Journalisten.

Nach dem Menü von Sternekoch Martin Herrmann startet das Programm, das ZDF geht auf Sendung (TV: 22.00 bis 23.30 Uhr), die Moderatoren Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne moderieren und geben die Sieger und Platzierten bekannt. 90 Minuten später beginnt sie dann – die „lange Nacht“ der feiernden Sport-Cracks. Ende offen…

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok