„Walk of Sports“ ehrt nationale Sportgrößen

Anlässlich der 50. Gala „Sportler des Jahres“ im Kurhaus gibt es in Baden-Baden einen „Walk of Sports“, der alle Einzelsieger seit 1960 noch einmal ehrt.

Baden-Baden – Große Emotionen treffen auf große Sportler: Zum 50. Mal werden am Sonntag, 16. Dezember, im Kurhaus Baden-Baden die „Sportler des Jahres“ geehrt. Anlässlich dieses Jubiläums hat sich die Baden-Baden Events GmbH (BBE) etwas Besonderes einfallen lassen: den „Walk of Sports“. Am Freitagmorgen, 14. Dezember, wurden 80 hochwertige Sterne vor dem Kurhaus und in den anliegenden Kurhaus Kolonnaden angebracht – einer für jede/n Einzelgewinner/in seit 1960, dem Jahr der ersten Ehrung in Baden-Baden. Die sternförmigen Aufkleber sind eine Hommage an die Sportlerinnen und Sportler und an ihre großartigen Leistungen. Die BBE setzt mit dem „Walk of Sports“ ein für alle Bürger und Besucher sichtbares Zeichen der gemeinsamen Geschichte der Ehrung und der Stadt Baden-Baden. Der „Walk of Sports“ ist auch ein Dankeschön an die Familie Dobbratz (ISK-Agentur und Veranstalter „Sportler des Jahres“), die dem Kurhaus nun zum 50. Mal treu ist.  

Neben den Gewinnern der letzten Jahre, Laura Dahlmeier, Angelique Kerber, Johannes Rydzek und Fabian Hambüchen, finden sich auch die Gewinner der Jahre 1960 auf den Sternen wieder: Georg Thoma und Ingrid Krämer. Fehlen dürfen natürlich auch nicht Stars wie Michael Schumacher, Boris Becker, Magdalena Neuner oder Steffi Graf, die allein fünf Mal als Sportlerin des Jahres geehrt wurde. Neben dem Namen befindet sich auf den Sternen das Ehrungsjahr und ein Piktogramm der jeweiligen Sportart. Für zahlreiche Sportler, die am Sonntag bei der Ehrung vor Ort sein werden, wie auch für Bürger und Besucher, wird der „Walk of Sports“ große Emotionen und Erinnerungen ins Gedächtnis rufen.

Die Steine wurden am Freitagmorgen ab 4 Uhr professionell auf die Bodenplatten vor dem Kurhaus und in den Kurhaus Kolonnaden angebracht. Hierzu wurde zunächst der Boden abgeflammt, damit die selbstklebenden Sterne einen sauberen und haftfähigen Untergrund haben; anschließend wurden sie auf dem Boden angebracht – abwechselnd Männer und Frauen. Geplant ist, dass die Sterne über die Gala hinaus auf das Großereignis hinweisen und anschließend wieder entfernt werden.   


Bild: Der Stern von Dirk Nowitzki, Sportler des Jahres 2011, wird auf dem „Walk of Sports“ angebracht. Aufmerksame Beobachter (von links): Steffen Ratzel, Geschäftsführer der Bäder- und Kurverwaltung Baden-Baden, Klaus Dobbratz, Veranstalter „Sportler des Jahres“, Nora Waggershauser, Geschäftsführerin Baden-Baden Events, Deborah Dobbratz und Ralf Schlichter, Produktionsleiter und Ideengeber des „Walk of Sports“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok