Andi Brehme: Ein (zu) früher Tod des Helden von Rom

War es nun der linke oder der rechte Fuß? Der, mit dem er das Siegtor am 8. Juli 1990 im WM-Finale von Rom gegen Argentinien erzielt hatte.? Jener Elfmeter, der zum einzigen Tor dieses denkwürdigen Spiels führte, und der Andreas Brehme auf immer in die Geschichtsbücher des deutschen Fußballs eintrug.…
weiterlesen ...

Vor 35 Jahren der WM-Schnellste

Hansjörg Tauscher gewann 1989 in Vail als bislang einziger Deutscher eine WM-Abfahrt. Was vor- und nachher passierte, verrät der 56-jährige Polizist nun nach und nach – Humor inklusive. Gespräche mit Hansjörg Tauscher, dem Abfahrtsweltmeister von 1989, sind einfach nur köstlich. Man hört, wie da einer immer noch brennt vor Begeisterung. Wie…
weiterlesen ...

Über eine Million „Handballer“

Und? Kann man nach der Handball-Europameisterschaft nun einfach zum normalen Sportalltag in Deutschland übergehen? Eher nicht, den die MEN‘S EHF EURO 2024 hat in vielen Punkten Zeichen gesetzt. Zum Beispiel, dass Großereignisse hierzulande sehr wohl Anklang finden. 95 Prozent aller Tickets wurden verkauft, über eine Million Menschen staunten, was die…
weiterlesen ...

Jens Zimmermann: Moderator beim „Sportler“, beim Handball und im Ski-Stadion

Egal, ob er bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften, Länderspielen oder Bundesliga-Begegnungen moderiert – Jens Zimmermann rockt die Stadien und Hallen, nimmt die Fans mit in stimmungsvolle und begeisternde Stunden und entlockt den Protagonisten in Interviews die eine oder andere Neuigkeit. Im Bénazetsaal des Kurhauses Baden-Baden ist er seit 2017 beim…
weiterlesen ...

Bahnsprint-Gold macht Appetit auf Paris

Als Lea Sophie Friedrich nach dem Keirin-Finale vom Rad stieg ließ sie erst einmal Dampf ab: Die 24-Jährige hatte gerade zum vierten Mal in Folge den EM-Titel in dieser Disziplin gewonnen. Es war ihre zweite Goldmedaille nach dem Titelgewinn im Teamsprint zu Beginn der Bahn-Europameisterschaft. „Also ich muss das jetzt…
weiterlesen ...

Handball-EM in Deutschland: Wird Alfred der neue Heiner?

Ausverkaufte überdachte Arenen mit weit mehr als 10.000 Zuschauern. Partystimmung auf den Rängen. Und dramatische, packende Spiele, die oft erst in den letzten Sekunden, in der Verlängerung oder im 7-m-Schießen entschieden werden. Ja, die großen Handballturniere auf deutschem Boden hatten immer ihr besonderes Flair. Vor allem dann, wenn wie 2007…
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.