Live-Stream: Schaulaufen auf dem Roten Teppich

Nicht nur prominente Sportler, sondern auch zahlreiche Journalisten, Fotografen, Radioreporter und Fernseh-Leute geben sich am dritten Advent im Kurhaus Baden-Baden ein Stelldichein. Über 100 Medienschaffende sind für das Event akkreditiert, allein rund 25 Fotografen stehen am Roten Teppich, um das Defilée der Promis im Bild festzuhalten.

Die Liste der Schreibenden reicht von den Tageszeitungen der Region (Badisches Tagblatt, Badische Neueste Nachrichten) über die bundesweiten Zeitungen (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Welt, Süddeutsche, BILD) bis hin zu den Magazinen Der Spiegel, Sport Bild und Bunte. Auch Agenturen wie die Deutsche Presse-Agentur und der Sportinformationsdienst sind vor Ort. Mit dem Mikro auf Stimmenfang gehen die Radioreporter des Südwestrundfunks, des Hessischen, des Norddeutschen und des Saarländischen Rundfunks, von Radio Regenbogen über Hitradio Ohr bis zum Rheinland-Pfalz-Radio. Außer dem Medienpartner ZDF, der die Gala um 22 Uhr überträgt, sind „Bewegt-Bild-Übermittler“ von ARD, SWR, HR, SR, Deutsche Welle, RTL, SID TV, ntv und Sky angemeldet.

Ebenfalls angekündigt haben sich Christian Klaue, der Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) für die deutschsprachigen Länder, die Ressortleiterin Medien- und Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), Ulrike Spitz, und der Mediendirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Peter Schmitt.

Erstmals wird das Schaulaufen auf dem Roten Teppich inklusive Kommentierung im Live-Stream zu sehen sein: Unter https://www.facebook.com/sportlerdesjahres2017 überträgt der Badener Andreas Kazdepka mit seinem Kamerateam das prominente Treiben am Sonntag ab 17.30 Uhr in Echtzeit. „Keiner ist so schnell wie wir“, sagt Kazdepka über die Streaming-Technik. Damit alles reibungslos funktioniert, hat er einen eigenen festen Internetanschluss im Kurhaus verlegt. „Somit werden die Sportler in Abendgarderobe für jedermann zugänglich, ohne dass die Leute nach Baden-Baden fahren müssen“, verspricht der erfahrene Filmemacher. Unterstützt wird Kazdepka von Timon Saatmann, der zusammen mit einem Sport-Redakteur das Geschehen moderieren wird. Vier Stunden später sind die beiden Kamerateams erneut auf Sendung: Ab 23.15 Uhr wird die exklusive Pressekonferenz unter https://www.facebook.com/sportlerdesjahres2017 live gestreamt.